Prozess

Das kooperative Quartierplanungsverfahren basiert auf einer Quartierplanpflicht für das Schänzli sowie die Areale Hagnau-Ost und Hagnau-West. Es durchläuft die ordentlichen Wege unter Miteinbezug der Bevölkerung. Der Ablauf gestaltet sich wie folgt.

2016 – 2017

  • Ausarbeitung Richtprojekt
  • 5 Informations- und Beteiligungsveranstaltungen für Bevölkerung
  • Überarbeitung Richtprojekt
  • Beurteilung Richtprojekt durch Kommissionen (ABK/DHK/BPK)
  • Genehmigung Richtprojekt durch Gemeinderat
  • Vorprüfung Richtprojekt durch ARP
  • Ausarbeitung Quartierplan-Reglemente/-Pläne
  • Gesetzlich definiertes Mitwirkungsverfahren

2018

  • Überarbeitung Quartierplan-Reglemente/-Pläne
  • Genehmigung Quartierplan-Reglemente/-Pläne durch Gemeinderat
  • 2 Informationsveranstaltungen für Bevölkerung
  • Beschluss Quartierplan-Reglemente/-Pläne an Gemeindeversammlung
  • Öffentliche Planauflage
  • Genehmigung Quartierplan-Reglemente/-Pläne durch Regierungsrat

2019

  • Projektausarbeitung und Baugesuchverfahren Hagnau-Ost (auf dem Areal Hagnau-West erfolgen die Projektausarbeitung und Umsetzung wegen den unterschiedlichen Grundeigentümer- und Vertragsbedingungen etappiert über die nächsten Jahre resp. Jahrzehnte)
  • Projektausarbeitung Schänzli